Pilgerreise

Pilger stammt von lateinisch peregrinus „in der Fremde sein“ ab. Pilgersmann oder Pilgersfrau bezeichnet eine Person, die aus Glaubensgründen in die Fremde zieht und zumeist eine Wallfahrt oder Wanderung zu einem Pilgerort unternimmt. Neben der körperlichen Ertüchtigung werden Pilgerreisen heute als allgemeine geistliche Vertiefung gesehen. In sich kehren, denken, zu sich kommen, Dankbarkeit empfinden, etwas leisten oder Zeit für sich haben sind die häufigsten Gründe für eine Pilgerreise. Übernachtet wird in Pensionen, Räumen, Herbergen längs der Pilgerwege.

Eine Empfehlung von Claudia Schmalenbach.

23 Artikel gefunden

1 - 12 von 23 Artikel(n)

Aktive Filter